Sylt ist bei jedem Wetter schön – jedem Inselcamper sind wohl die regnerischen und stürmischen Nächte bestens bekannt. Doch was tun, wenn es auf der Insel mal so richtig heiß wird? Um einen kühlen Kopf in der Sommerhitze zu bewahren, haben wir euch fünf Tipps zusammengestellt, wie ihr euer Zelt auch bei stärkstem Sonnenschein schön kühl halten könnt.

Tipp 1: Richtig lüften.

Es mag vielleicht sinnvoll erscheinen, das Zelt zu verschließen, um die heiße Luft auszusperren, bevor man in den Tag am Strand startet. Jedoch sollte bei brütender Hitze so viel gelüftet werden wie möglich: Lieber frische warme Luft, als abgestandene heiße Luft, oder?

Tipp 2: Rettungsdecken

Um die Sonnenstrahlen abzuhalten, können wir Rettungsdecken aus dem Autoverbandskasten sehr empfehlen: Einfach ein paar Decken – die bekommt ihr schon für ein bis zwei Euro in der Apotheke – mit der silbernen Seite nach außen über das Zelt legen und mit Panzertape fixieren. Diese reflektieren dann die Sonnenstrahlen und verhindern, dass euer Zelt überhitzt.

Tipp 3: Ein helles Zelt kaufen

Falls ihr noch kein Zelt besitzt, empfehlen wir euch für euren Sommer-Campingtrip ein Zelt mit einer hellen Stofffarbe zu kaufen. Denn bekanntermaßen erhitzt sich eine dunkle Oberfläche mehr als eine helle. So ist es von vornherein etwas kühler in eurem Zelt, als im dunklen Zelt eures Nachbarn. Übrigens: Neue Vorzelte nach Maß bekommt Ihr bei uns!

Tipp 4: Selfmade-Klimaanlage

Ein Ventilator mit einem feuchten Tuch darüber funktioniert wie eine Klimaanlage: Solltet Ihr Zugang zu etwas Strom in der Nähe haben, ist das dank der Verdunstungskälte eine gute Möglichkeit, um euer Zelt herunterzukühlen. Der Tipp funktioniert aber auch ohne Strom, denn feuchte Tücher sorgen eigentlich immer für Abkühlung.

Tipp 5: Schatten und frische Brise

Natürlich hilft es auch, das Zelt an einem schattigen Platz aufzustellen. Wer seinen Campingurlaub auf Sylt verbringt, der hat nicht nur das schönste Urlaubsziel gewählt, sondern kann auch auf die frische Brise vertrauen, die hier fast immer weht. Darum: Wenn ihr euren Campingwagen nicht ohnehin schon auf Sylt geparkt habt, macht euch am besten schnell auf den Weg! Ein weiterer Vorteil: Auf Sylt habt ihr uns als tatkräftige Helfer beim Auf- und Abbau eurer Vorzelte. Und in unserem Laden am Campingplatz Rantum findet ihr alles, was ihr an Campingzubehör braucht!